Ausstellungen

Sudarshan Shetty

Double Existence

30.08.2020 bis 18.10.2020

Sudarshan Shetty zählt zu den aktuell interessantesten und international bereits gut repräsentierten Künstlern Indiens. Vor allem bekannt für seine enigmatischen, skulpturalen Installationen, hat sich Shetty als einer der innovativsten indischen Künstler seiner Generation etabliert. In seiner Arbeit ergründet er die grundlegenden anthropologischen Herausforderungen, die unser Eintauchen in eine Welt der Objekte birgt. Seine Installationen entwickeln sich meist anhand einer rigorosen Grammatik von Materialien, mit mechanischer Belichtung und einer unwahrscheinlichen Gegenüberstellung von Dingen, die mitunter komplett unterschiedlichen kulturellen Sphären angehören können. Darüber hinaus verzichtet Shettys Objektsprache gänzlich auf Narrative als auch auf etablierte Symbolik.

In einer ganz neuen Ausstellungsidee wird Sudarshan Shetty im Ludwig Museum eine gespiegelte Welt präsentieren, in der sich Original und Abbild ununterscheidbar zueinander verhalten werden. Er geht dabei der ontologischen Frage nach unserer eigenen Existenz, dem Dasein und der Wahrnehmung von (Ir)Realität nach. 


Galerie

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.