Ausstellungen

Tadashi Kawamata

Boat and Huts

25.08.2019 bis 27.10.2019

Tadashi Kawamata (1953) lehrte von 1999 bis 2005 an der Tōkyō Geijutsu Daigaku in Tokio, seitdem ist Tadashi Kawamata Professor an der École Nationale Supérieure des Beaux- Arts de Paris. 2005 war Kawamata künstlerischer Leiter der 3. Yokohama Triennale.
Die Werke Kawamatas setzen sich stets in Bezug zu ihrer Umgebung. Er entwickelt Gebäudekonstruktionen aus überlagerten Balken und Brettern, die vor Ort oder in der Nähe besorgt werden. In einigen Projekten bezieht er sich auf die behelfsmäßigen Behausungen von Obdachlosen. Andere monumentale Werkstücke sind Brückenprojekte oder nicht begehbare Baumhütten wie zum Beispiel am Berliner Haus der Kulturen der Welt. Kawamatas temporäre Holzlattenarchitekturen ummanteln Kirchen, Krankenhäuser oder verlassene Hangars.
Für Koblenz plant er ein eindrucksvolles Projekt am Deutschen Eck und geht hier seiner Auseinandersetzung mit dem Ort, seiner Geschichte und dem Verlust von Heimat und Wohnstätte spannungsreich nach.
Die Ausstellung wird unterstützt von der Japan-Foundation, der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur sowie weiterer Sponsoren.


Galerie

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok