Ausstellungen

Shao Fan

YOU

10.06.2018 bis 22.07.2018

 

Als Künstler nimmt Shao Fan (geboren 1964 in Beijing) in der zeitgenössischen chinesischen Malerei eine Sonderstellung ein. Dies begründet sich in zwei wesentlichen Aspekten, die eng miteinander verknüpft sind. Zum einen befasst er sich maltechnisch mit der klassischen Tuschezeichnung, ohne diese jedoch motivisch als Tradition zu thematisieren und überführt seine Motive in monumentale Formate. Klassisch bezieht er seine Sujets aus der chinesischen Kultur, den Hasen, den Affen, den alternden Menschen, die gebirgige Landschaft. Nicht immer sind es ästhetische Motive, sondern vielmehr behandelt er Prozesse des Alterns und des bereits zeitlos gewordenen, die ihrerseits eine ganz eigene Aura entwickeln. Dabei zoomt er seine Sujets oftmals nah heran und setzt den Betrachter in eine überdimensionale Konfrontation mit diesen. Es entsteht eine eigenwillige Spannung aus Nahbarkeit und Unnahbarkeit, die direkt und rätselhaft zugleich ist. 

Die Ausstellung kreist um diese malerischen Aspekte von Tradition und Moderne und entwickelt dies entlang an den wichtigsten Werken des Künstlers.  Neben den aktuellen Werken werden einige Frühwerke sowie Objekte und Möbel gezeigt, die Shao Fan entwickelt hat. 

Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit der Sammlung Uli Sigg, der Galerie Urs Meile, Luzern, dem Museum M+ in Hongkong sowie dem Künstler Shao Fan.

 

 

 

 


Galerie

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok