home   Ausstellungen
  home   Rückschau  
 
Museum
Sammlung
Ausstellung
Austellungen aktuell
Ausstellungen - Vorschau
Ausstellungen Rückschau
Programm
Pädagogik
Shop
Kontakt
sitemap
 
 

„Xenia Hausner „Glücksfall“
20.11.2005 - 22.01.2006

 
   
Xenia Hausner
   

Xenia Hausner
Rosemaries Baby, 2002
Acryl auf Hartfaser, 200 x 230 cm

 

   

Man fällt ins Glück, man fällt aus dem Glück. In ihren neuen Arbeiten konstruiert Xenia Hausner eine fiktive Wirklichkeit, die sie in überraschenden Wendungen neu erfindet. Wir sehen Menschen auf Gratwanderungen, stets gefährdet durch Stolpersteine des real Absurden, und wir sehen Glücksmomente, denen sie ausgeliefert sind. In diesen Momenten fällt die Vorstellung von der Wirklichkeit mit der realen Erfahrung zusammen. Die erste Natur und die zweite, die reflektierte, sind dann für kurze Dauer miteinander widerspruchslos vereint.

Xenia Hausner
   

 

Xenia Hausner
Amour fou (Ausschnitt), 2002
200 x 350 cm

   

Xenia Hausner wurde vor allem durch Bilder bekannt, die emotional involvieren und ihre verführerische Präsenz nicht nur der malerisch versierten Verwendung von Farben und den szenisch anmutenden Interieurs zu verdanken haben. In die Arbeiten aus den letzten Jahren, in denen sie Fotografie mit Malerei in einen spannungsreichen Diskurs setzt, hat sie zunehmend Sujets signifikanter Werke der Gegenwartskunst integriert oder zum Ausgangspunkt ihrer Bildfindung gemacht. Die Malerei wird so zu einem Medium, das immer auch Fragen nach ihren Bedingungen stellt.

Wir danken der Ludwig Stiftung, Aachen für ihre Unterstützung. Die Ausstellung wird im Anschluss an das KunstHausWien und die Forum Gallery New York weitergehen. Es erscheint ein Katalog im Prestel Verlag, erhältlich an der Museumskasse.

 
 

zurück

 

 

 
Xenia Hausner
Bad Girls", 2005, Mixed Media auf Dibond, 67 x 149 cm