home   Ausstellungen
  home   Rückschau  
 
Museum
Sammlung
Ausstellung
Ausstellungen - Aktuell
Ausstellungen - Vorschau
Rückschau
Programm
Pädagogik
Shop
Kontakt
sitemap
 
 

ManMade PLANET
Photographien von Wolfgang Volz
3. September 2004 bis 7. November 2004

 
Wolfgang Volz, Der verhüllte Pont-Neuf
   

WOLFGANG VOLZ
Christo und Jeanne Claude
Der verhüllte Pont Neuf, Paris
1975-85, 1985

 

   

Das Ludwig Museum in Koblenz zeigt im Anschluss an die Ludwig Galerie Oberhausen und das Ludwig Museum in Budapest die Ausstellung "Man Made Planet", die bislang bedeutendste Werkretrospektive von Wolfgang Volz.

Die großformatigen Farbphotographien von Wolfgang Volz machen ebenso überwältigend wie erschütternd sichtbar wie der Mensch mit der Landschaft – als verletzbare Haut unserer Erde – umgeht. Während die urzeitlichen Steinkreise in Schottland und die imposanten Terrassierungen und Flussregulierungen im alten China sich organisch in die Landschaft einfügen, zeigen die Industrielandschaften Amerikas und Europas wie sich der Mensch die Natur gewaltig unterwirft, sie ausbeutet und aussaugt.

Diese Bilder von Wolfgang Volz stehen in der Ausstellung in einem spannungsvollen Dialog mit seinen Photographien der legendären künstlerischen Eingriffe Christo und Jeanne-Claude in die Landschaftsräume Amerikas, Afrikas und Europas. Wolfgang Volz ist "das Auge Christos" (Werner Spies). Er hat die für den historischen Augenblick geschaffenen monumentalen Kunstereignisse in seinen Photographien kongenial festgehalten und damit den utopischen Geist der Werke von Christo und Jeanne-Claude dauerhaft anschaulich bewahrt: Durch Verpacken, Verhüllen, Verbinden und Verbergen auf die Reichtümer der Natur und Kultur aufmerksam zu machen und sie uns – wie der in das Leinentuch gehüllte Leichnam des Christus – als beschützenswert zu zeigen.

  Wolfgang Volz, Verhüllter Reichstag
   

 

WOLFGANG VOLZ
Christo und Jeanne-Claude
Verhüllter Reichstag, Berlin
1971-95, 1995

   

Vor dem Hintergrund der hemmungslos vorangetriebenen Globalisierung unserer Welt sind die Landschaftsphotographien von Wolfgang Volz sowohl Feier der Schöpferkraft des Menschen als auch Beschwörung, endlich zu einer Versöhnung des Menschen, der Technik und der Natur zu finden.

Gegliedert ist die Ausstellung in die Räume:

  • "Verpacken, Verhüllen, Beschützen"
    (Christo und Jeanne-Claude: Pont Neuf Wrapped Paris; Wrapped Reichstag, Berlin; Trees Wrapped, Basel; Surrounded Island, Florida)
  • "Mittlere Westen", USA
  • "Der Süden Chinas"
  • Christo und Jeanne-Claude: "Running Fence", Kalifornien
  • Die verletzbare Haut der Erde

Die Ausstellung "Man Made Planet" zeigt 70 großformatige Farbphotographien (250 x 180 cm) sowie 80 s/w Photographien (50 x 40 cm)

 
 

zurück

Norbert Tadeusz

 

 
Wolfgang Volz, Running Fence, 1972-1976